Zertifikatsverleihung: Programm next step erfüllt Qualitätsstandards der DGM

Christine Kurmeyer übergibt das Zertifikat an Sonya EyssenDas Cross Mentoring-Programm next step vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf Märkische Region der agentur mark GmbH in Hagen/Nordrhein-Westfalen arbeitet nach den Qualitätskriterien der Deutschen Gesellschaft für Mentoring. Im Rahmen des Netzwerktreffens im November 2016 überreichte Dr. Christine Kurmeyer, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der DGM, das Zertifikat an Programmleiterin Susanne Eyssen.

Das Programm unterstützt Betriebe bei der Entwicklung ihrer weiblichen Fach- und Führungskräfte in Kooperation mit der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen sowie den Kreishandwerkerschaften Hagen und Märkischer Kreis. „Mit next step soll der Grundstein zu einem regionalen Unternehmensverbund Mentoring gelegt werden, der zukünftig für ansässige KMU eine berufsalltagsnahe Führungskräftequalifizierung anbietet“, so Susanne Eyssen. „Wir haben uns für das Zertifikat beworben, um next step dafür als ein qualitativ hochwertiges Programm ausweisen zu können.“

 

Vom Wissen gestandener Führungskräfte profitieren

In next step profitieren die Mentees, u. a. Führungsnachwuchskräfte und Fachkräfte mit Karrierechancen oder Berufsum- und einsteigerinnen, ein Jahr lang vom Erfahrungswissen gestandener Führungskräfte. In vertraulichen Tandembeziehungen legen die Teilnehmenden die Beratungsziele selbst fest; sie können die berufliche Orientierung, die Berufspersönlichkeit oder die fachlichen Kompetenzen der Mentee betreffen. Die Tandems werden cross over, d.h. über Firmengrenzen hinweg, vom next step Organisationsteam zusammengestellt. Während der zwölfmonatigen Programmlaufzeit werden die Tandems mit einem Begleitprogramm unterstützt: Nach einem gemeinsamen Auftakt finden im viermonatigen Abstand Workshops mit moderiertem Erfahrungsaustausch und Seminaren statt, dazu werden individuelle Telefoncoachings angeboten. Jeder Jahrgang wird evaluiert.

next step richtet sich vorrangig an Branchen, in denen weibliche Fachkräfte aufgrund traditioneller Geschlechterbilder mit eher schwierigen Arbeitsumgebungen und geringeren Aufstiegsperspektiven konfrontiert sind. Am Programm teilnehmen können kleine und mittelständische Unternehmen aus der Stadt Hagen, dem Ennepe-Ruhr-Kreis und dem Märkischen Kreis.

 

Weitere Informationen zum Programm: Next step

Mentoring-Beratung

Newsletter

Hier können Sie sich für unsere News anmelden.