Dossier: Cross Mentoring

Cross-Mentoring bezeichnet eine Form des Mentorings, bei der Mentor/innen und Mentees aus unterschiedlichen Organisationen miteinander in einem Tandem verbunden sind und gemeinsam an ihren Zielen arbeiten. Erfahren Sie in unserem Themendossier wie Cross Mentoring in der Praxis erfolgreich umgesetzt wird, wie das unternehmens- und organisationsübergreifende Matching gelingt und worauf es bei der Qualitätssicherung solcher Programme ankommt.

 

Rückblick: DGM-Werksatt Cross Mentoring

Mit mehr als 80 Teilnehmer/innen feierte das neue Werkstatt-Format der Deutschen Gesellschaft für Mentoring (DGM) am 9. Mai 2017 eine gelungene Premiere. Die Teilnehmenden der Werkstatt hatten u.a. Gelegenheit, sich den verschiedenen Facetten von Cross-Mentoring an Thementischen zu nähern. weiterlesen

 

Interview: „Qualitätssicherung muss über Organisationen und Branchen hinweg funktionieren“

Prof. Monika Huesmann, Mentoring-Expertin und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der DGM gibt Antworten u.a. auf die Fragen nach Trends und Besonderheiten bei der Qualitätssicherung im Cross-Mentoring. weiterlesen

 

Best Practice: Cross Company Mentoring-Programm

Die DGM sprach mit Beate Schmidt von der Fraport AG und mit Martina Hannemann von Axel Springer SE – beide sind in ihrem Unternehmen für das Cross Company Mentoring Programm verantwortlich – über Erfolgsfaktoren, Herausforderungen und darüber, ob sich Cross Company Mentoring als Instrument zur Führungskräfteentwicklung eignet. weiterlesen

 

Zum Nachlesen: Sammelband Cross Mentoring

Informativ und umfassend zeigt der Sammelband „Cross Mentoring“ von Prof. Michel E. Domsch, Prof. Désirée H. Ladwig und Florian C. Weber die Vielfalt unterschiedlicher Cross Mentoring-Programme auf. In ihrem Einführungsbeitrag stellen die Herausgeber/innen das Instrument Cross Mentoring ausführlich vor. weiterlesen

 

Mentoring-Beratung

Newsletter

Hier können Sie sich für unsere News anmelden.