Dossier: Interkulturelles Mentoring

Unsere Gesellschaft wird vielfältiger – und das nicht erst seit dem Zuzug von geflüchteten Menschen in der jüngsten Vergangenheit. Angesichts des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels eröffnet die Zuwanderung von Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung einer alternden Gesellschaft wie Deutschland zahlreiche Chancen. Die Hälfte der Deutschen schätzt, dass die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt sich positiv für Unternehmen auswirken könne, so die Ergebnisse einer von der Charta der Vielfalt in Auftrag gegebenen forsa-Umfrage zu Vielfalt in der Arbeitswelt. Gelingen kann dies jedoch nur, wenn die Potenziale von Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung erkannt und erschlossen werden. Ein wirksames Instrument dafür ist Mentoring.

Lesen Sie im aktuellen DGM-Themenschwerpunkt wie Mentoring im interkulturellen Kontext wirkt und erfolgreich umgesetzt werden kann.

 

Rückblick: DGM-Netzwerktreffen »Interkulturelles Mentoring«

Das Netzwerktreffen der Deutschen Gesellschaft für Mentoring im November 2016 informierte darüber, wie Mentoring in Zukunft noch stärker für Integrationsprozesse geflüchteter Menschen genutzt werden kann.  Weiterlesen

 

Interview: Interkulturelles Mentoring erschließt Potenziale für die Wirtschaft

Meral Thoms, Expertin für interkulturelle Lebenswelt- und Bildungsforschung, spricht im Interview mit der DGM über die Potenziale von Mentoring, Herausforderungen und darüber, worauf es in interkulturellen Mentoringbeziehungen ankommt. Weiterlesen

 

Best Practice: Betriebliches Mentoring für geflüchtete Frauen

Wie können die Chancen geflüchteter Frauen mit guter beruflicher Qualifikation auf dem Arbeitsmarkt verbessert werden? Antworten darauf gibt ein Dortmunder Mentoring-Projekt, dass den Mentees u.a. eine sechsmonatige Hospitanz in Unternehmen ermöglicht. Weiterlesen

Mentoring-Beratung

Newsletter

Hier können Sie sich für unsere News anmelden.