Mentoring – die Förderbeziehung zwischen einer im Beruf erfahrenen Persönlichkeit und einer Nachwuchskraft – hat in den letzten Jahren verstärkt Einzug in Unternehmen und Organisationen erhalten. Entscheidend für den Erfolg der Programme ist dabei ein systematisches Vorgehen unter der Berücksichtigung von Qualitätsstandards. Diese wurden von den Mitgliedern der DGM auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung in der Durchführung und Evaluation von Mentoring entwickelt.

Die Qualitätsstandards können in drei übergeordnete Bereiche unterteilt werden:

    • die individuelle Förderbeziehung
    • der Programmrahmen
    • die institutionellen Voraussetzungen der teilnehmenden Organisationen

Unter Berücksichtigung dieser Qualitätsstandards ist Mentoring ein hochwirksames Instrument systematischer Personal- und Organisationsentwicklung.*


pdfKriterien der Zertifizierung zum Download

 

DGM-Mitglieder und andere interessierte Trainer/innen und Organisationen können ihre Mentoring-Programme nach den Qualitätsstandards der DGM zertifizieren lassen. Für das weitere Vorgehen und die Konditionen wenden Sie sich bitte an die DGM-Geschäftsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Zertifizierung erfolgt für DGM-Mitglieder zu vergünstigten Konditionen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden zur Zertifizierung.

zur Liste der bereits zertifizierten Programme

 

* Vgl. auch die Qualitätsstandards des Forum Mentoring unter: www.forum-mentoring.de. Dort finden Sie auch Informationen zu Quellen und zur Entstehungsgeschichte der Qualitätsstandards.

Mentoring-Beratung

Newsletter

Hier können Sie sich für unsere News anmelden.